Mitternachtsturnier 2019

Das Mitternachtsturnier fand in der Nacht vom 17.08.2018 statt und war auch in diesem Jahr mit der maximalen Teilnehmerzahl von 28 Paaren voll ausgebucht. Die Wetterprognosen waren nicht besonders gut und abends hat es auch noch leicht geregnet. Aber kurz vor dem Start (21.30 Uhr) hörte es auf und es blieb trocken, so dass vier Runden gespielt werden konnten. Auch die Temperaturen blieben mit knapp unter 20°C  konstant und angenehm.

Gespielt wurde im Modus der Ass-Jagd: Zwei Spieler bilden ein Team. Der erste Spieler spielt eine Bahn und der zweite Spieler hat die Möglichkeit, das Ergebnis an der Bahn zu verbessern. Hat der Vorspieler ein Ass gemacht, braucht der zweite Spieler an dieser Bahn nicht mehr zu spielen, da das Ergebnis nicht mehr verbessert werden kann. Dafür spielt er ab der nächsten Bahn vor, solange bis er ein Ass macht.

Zum dritten Mal in Folge haben die Titelverteidiger Markus Gerlach und Yannick Burdorf von den Tigers Künsebeck mit 100 Schlägen (Schnitt 25) gewonnen. Jedoch mussten sie sich gegen Julian Vernaleken (MGC Bad Salzuflen) und Erik Dettmer-Melendez (VfB Osnabrück), die ebenfalls 100 Schläge benötigten, im Stechen durchsetzen, das erst an Bahn 5 entschieden wurde. Platz 3 ging mit 102 Schlägen an die Brüder Dominik Prüßner (MGC Bad Salzuflen) und Yannic Prüßner (ohne Verein).

Den 1. Sonderpreis für ein Paar mit Jugendlichen erhielten Joelina Jacobi (ohne Verein) und Antje Kalkbrenner (MGC Bad Salzuflen) mit 109 Schlägen. Den 2. Sonderpreis gewannen Pascal und Jens Börger vom MC Georgsmarienhütte (111 Schläge).

Die Sieger Markus Gerlach und Yannick Burdorf stellten mit 21 Schlägen einen neuen Rekord der besten Einzelrunde auf. Der MGC Bad Salzuflen dankt allen Teilnehmern und freut sich auf ein Wiedersehen!

(Die Ergebnisliste ist unter Turnieren zu finden.)